Stipendien zur Berufsbildung in Europa

In Zusammenarbeit mit vielen nationalen und europäischen Kooperationspartnern organisiert die GEB Projekte zur beruflichen Bildung in Europa. Der größte Teil dieser Projekte wird durch die Europäische Kommission im Rahmen des Programms „Erasmus+“ gefördert.

Wer kann gefördert werden?

  1. Personen, die an Maßnahmen zur Berufsvorbereitung teilnehmen.
  2. Personen, die sich in einer beruflichen Ausbildung befinden
  3. Schülerinnen und Schüler an Fachoberschulen oder beruflichen Gymnasien.
  4. Personen, die im Anschluss an die Aus- oder Weiterbildung einen Auslandsaufenthalt durchführen möchten.

In welches Land kann ich gehen?

  1. In die 27 Länder der Europäischen Union
  2. Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien und die Türkei.

Unser Ziel ist es, Menschen von Europa zu begeistern und ihr Lebenslanges Lernen mit dem Erasmus-Programm zu begleiten. Um dies zu erreichen, haben wir unsere Förderungen in drei Bereiche unterteilt:

  1. Wer bisher wenig im Ausland war und sich nicht gleich traut, alleine ein Praktikum im Ausland durchzuführen, kann im Programm STEP an Gruppenreisen ins Ausland teilnehmen, die entweder im Klassenverband von der jeweiligen Schule oder zentral von der GEB organisiert werden.
  2. Während der Ausbildung können Personen an Berufsschulen / Fachoberschulen / Beruflichen Gymnasien sowohl freiwillige Praktika als auch Pflichtpraktika im Ausland durchführen. Im Rahmen von EUROPA ENTDECKEN ist in Bezug auf Berufspraktika nahezu alles im Ausland möglich, was auch in Deutschland  möglich ist.
  3. Mit dem Programm PRO MOVE können Auszubildende bzw. Schülerinnen und Schüler nach Abschluss einer Ausbildung (auch zwischen zwei Ausbildungen) bis zu 12 Monate ins Ausland gehen.

In drei Schritten nach Europa:

18. April 2021

STEP – Start your European Project!

Das Einsteiger-Programm

Kurze Reisen (3 bis 14 Tage) für junge Menschen in Ausbildung oder Vorbereitung einer Ausbildung, die vielleicht zum erstem Mal für eine Zeit ins Ausland gehen möchten. Als Gruppe möchten wir erkunden, wie das eigene Berufsfeld im Ausland strukturiert ist.
4. Oktober 2018

EUROPA ENTDECKEN – Stipendien für Auslandspraktika

Teile der Ausbildung ins Ausland verlegen!

Das Erasmus-Programm der Europäischen Union fördert sowohl Auszubildende in schulischen oder dualen Berufsausbildungen als auch Schülerinnen und Schüler an Fachoberschulen und beruflichen Gymnasien. Die EU vergibt Stipendien, damit diese Personen Teile der Ausbildung (z.B. Pflichtpraktika, Wahlpraktika, Profilkurse etc.) statt in Deutschland im Ausland absolvieren können.
5. März 2019

PRO MOVE – Nach der Ausbildung ins Ausland!

Das Sprungbrett ins Berufsleben!

Was ist der Vorteil einer beruflichen Ausbildung im Vergleich mit einem Studium? Erasmus fördert Sie nicht nur während, sondern auch in den ersten zwölf Monaten nach Abschluss der Ausbildung! Nutzen Sie dieses Angebot und sammeln Sie Erfahrungen, von denen Sie Ihr Leben lang profitieren werden.