Projekte weltweit

Die GEB ist auch über Europa hinaus weltweit aktiv in der Entwicklung und Durchführung von Projekten im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung, der beruflichen Bildung und der Demokratieentwicklung. Dabei nutzen wir unsere über Jahrzehnte aufgebauten Kontakte zur Vermittlung von Projekt-Partnerschaften oder auch ganz einfach für individuelle Reisen.

Youth Policy and Action

Short Project Description: Cross sectoral cooperation requires proper supplementation of evidenced based policy development for youth that can mainstream youth participation in the public, business and educational sector. The challenge to bridge these gaps are essential to ensure that the youth is in the centre of development initiatives and interventions. The need to promote strategic
mehr erfahren

Go Europe – Fachkräfte für die Pflege!

Studienreise für Personal- und Lehr-verantwortliche in Pflegeberufen vom 6. – 12. November in Ho-Chi-Minh-City (Vietnam) Ziel der Reise:  Wir werden den Pflegenotstand nicht beseitigen können, aber vielleicht können wir ihn wenigstens marginal reduzieren und dabei gleichzeitig Menschen aus Vietnam eine fundierte und qualifizierte Ausbildung ermöglichen. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, durch eine Reise nach Ho-Chi-Minh City
mehr erfahren

Vietnam – Kooperation zur Gewinnung von Fachkräften im Gesundheits- und Pflegebereich

Obwohl die Europäische Union schwerpunktmäßig Projekte innerhalb der EU fördert, gibt es doch immer auch kleinere Pilotprojekte mit weiter entfernten Ländern. Durch diese Projektarbeit ist der Kontakt der GEB zu „Partner Vietnam“ entstanden. Diese Organisation unterstützt junge Vietnamesinnen und Vietnamesen, die ihren beruflichen Weg in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf in Deutschland sehen. Dabei handelt es
mehr erfahren

Youth Entrepreneur Learning Laboratory (YELL)

Ziel des Projektes ist die Aufnahme und der Ausbau von Kontakten zwischen europäischen Partnerorganisationen im Bereich Jugend mit Partnern aus Südost Asien. Es soll ausgelotet werden, ob und wie zukünftig gemeinsame Projekte im Bereich Jugend (und hier besonders im Europäischen Freiwilligendienst) durchgeführt werden können.