Altenpflege in Irland und Deutschland

4. bis 17. Februar 2018

Ein Projekt in Kooperation mit der Berufsschule aus Tábor, Tschechische Republik

Im Februar 2018 empfängt die GEB eine achtköpfige Gruppe von Auszubildenden im Bereich Altenpflege aus Tábor. In Deutschland absolvieren sie ein zweiwöchiges Praktikum in verschiedenen Alters- und Seniorenheimen. Ziel des Projektes ist die Erweiterung der sprachlichen, fachlichen und interkulturellen Kompetenzen der Auszubildenden.

Über das Projekt

Die Alterung der Bevölkerung in Europa und der Anstieg der Lebenserwartung sind keine Prognose, sondern eine Tatsache. Die westeuropäischen Länder sind jedoch viel besser auf diese demografische Entwicklung vorbereitet. Sie sind in der Lage, diesen wichtigen demografischen Trend zu bewältigen und das Netzwerk der Altenpflegedienste auszubauen. Darüber hinaus besteht in diesen Ländern eine steigende Nachfrage nach Arbeitnehmern in Sozialen Diensten, einschließlich Pflegekräften in Kindertagesstätten oder Pflegeassistenten. Üblicherweise ist die allgegenwärtige Anforderung ein ausreichendes Sprachniveau, da die Kommunikation mit dem Kunden in diesem Bereich entscheidend ist. Aus diesen Gründen haben wir uns entschieden, unseren Studenten ein Praktikum im Ausland in Altenpflegezentren in Irland und Deutschland zu ermöglichen, da Deutsch und Englisch die wichtigsten Fremdsprachen sind, die in der Schule studiert werden. Unsere Praktikanten erwerben Berufserfahrungen und Trends in der Pflege sowie sprachliches Selbstvertrauen und erhalten die allererste Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten. Die Teilnehmer werden den Kunden mit verschiedenen Selbstversorgungsniveaus bei der persönlichen Betreuung helfen, sie werden mit den Klienten kommunizieren und alle üblichen Arten von Pflege anbieten, wie die lokalen Pflegekräfte. Sie werden zudem bestrebt sein, einen qualitativ hochwertigen Service anzubieten, der den spezifischen Bedürfnissen der geriatrischen Kunden entspricht. Nach einer Einführungsschulung und einigen Arbeitstagen unter Aufsicht dürfen die Teilnehmer einige Tätigkeiten unbeaufsichtigt durchführen.