Kindheitspädagogik in Marokko

Vom 2. – 6. Dezember 2024 in Rabat

Das Seminar richtet sich an pädagogisches und Leitungspersonal von Trägern frühkindlicher Bildung und Erziehung sowie an Lehrpersonal von Fachschulen für Sozialpädagogik. Wir werden vor Ort Einblicke in die Struktur frühkindlicher Bildung und Erziehung sowie in das Bildungssystem Marokkos erhalten.

Während des Seminars werden die Teilnehmenden eine Möglichkeit bekommen unsere Partnerorganisation in Rabat zu begleiten und Projekte frühkindlicher Bildung und Erziehung in Rabat kennen zu lernen. Ein Schwerpunkt ist dabei der persönliche Austausch mit Kolleginnen und Kollegen vor Ort.

Neben den pädagogischen Einrichtungen werden die Teilnehmenden vieles über marokkanische Kultur und Geschichte erfahren.

Ziel der Fortbildung ist die Entwicklung von pädagogischen und interkulturellen Kompetenzen der Teilnehmenden sowie die Anbahnung von Partnerschaften von Einrichtungen der beiden Länder mit der Idee, die Mobilität der eigenen Klientel in der Aus- und Weiterbildung zu fördern.

Die Arbeitssprache des Seminars ist englisch.

Das aktuelle Programm wird im Herbst hier veröffentlicht. Beginn des Seminars ist Montag, 2. Dezember um 9:00 Uhr.

Folgende Leistungen sind abgedeckt:

  • Programm – Seminar, Besuche von Bildungseinrichtungen
  • Tutor / Tutorin vor Ort, Notfall-Telefonnummer
  • Vorbereitung in Berlin oder online
  • Mittelklassehotel (Einzel- bzw. Doppelzimmer mit Frühstück)
  • Gemeinsames Abendessen am ersten Programmtag
  • Transport vor Ort

Eigenbeteiligung für Teilnehmende aus dem Netzwerk der GEB: 162 Euro (Doppelzimmer) bzw. 312 Euro (Einzelzimmer).


Sprachkenntnisse (französisch / englisch) sind nicht unbedingt erforderlich, wären aber natürlich für den direkten Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort sehr hilfreich. Die Übersetzung der wichtigsten Inhalte wird vom Veranstalter gewährleistet.

Die Reise nach Rabat muss selbst organisiert werden. Eventuell können wir eine Hilfestellung geben oder die Mitreisenden so miteinander vernetzen, dass sie gemeinsame Flüge buchen können.

Teilnehmende aus dem Netzwerk der GEB erhalten für die Reise einen Zuschuss in Höhe von 360 Euro.


Die Bewerbung erfolgt über das Registrierungs-Tool der GEB (auf der Webseite oben rechts). In einem ersten Schritt müssen Sie sich registrieren und Ihre Rolle festlegen (pädagogische Fachkraft). Nach der Registrierung können Sie sich zu dem Seminar anmelden.