Frühkindliche Bildung und Erziehung in Südafrika

26. Oktober bis 1. November 2024 in Stellenbosch

Das Seminar richtet sich an pädagogisches Personal von Fachschulen für Sozialpädagogik und Ausbildungs-Verantwortliche von Kita-Trägern. Wir werden vor Ort Einblicke in die Struktur frühkindlicher Bildung und Erziehung sowie in das Bildungssystem Südafrikas erhalten.

Während des Seminars werden die Teilnehmenden eine Möglichkeit bekommen, in vielen kleinen Projekten die pädagogische Arbeit mit Kindern in Stellenbosch kennen zu lernen.

Neben den pädagogischen Einrichtungen werden die Teilnehmenden vieles über südafrikanische Kultur und Geschichte erfahren. Vorbereitet und begleitet wird die Fortbildung von Mitgliedern der südafrikanischen NGO Usiko.

Ziel der Fortbildung ist die Entwicklung von pädagogischen und interkulturellen Kompetenzen der Teilnehmenden sowie die Anbahnung von Partnerschaften von Einrichtungen der beiden Länder mit dem Ziel, die Mobilität der eigenen Klientel in der Aus- und Weiterbildung zu fördern.

Die Arbeitssprache des Seminars ist englisch.
Die Gruppe wird aus etwa 15 bis 20 Teilnehmenden bestehen.


Seminargebühr für Teilnehmende aus dem Netzwerk der GEB: 672,00 Euro (Einzelzimmer) bzw. 320 Euro (Doppelzimmer)

Für Externe ist eine Teilnahme leider nicht möglich. 


Folgende Leistungen sind abgedeckt:

  • Programm – Seminar, Besuche und Besichtigungen von Bildungseinrichtungen
  • Tutor / Tutorin vor Ort, Notfall-Telefonnummer
  • Vorbereitung in Berlin oder online
  • Mittelklassehotel (Einzel- bzw. Doppelzimmer mit Frühstück)
  • Gemeinsames Abendessen am ersten Programmtag
  • Besuch des Museums “Robben Island” (Gefängnis von Nelson Mandela)
  • Transport vor Ort

Die Reise muss selbst organisiert werden. Die Hinreise kann bereits einige Tage vorher, die Rückreise einige Tage nach dem Seminar stattfinden. Teilnehmende aus dem Netzwerk der GEB erhalten dafür einen Zuschuss zu den Reisekosten in Höhe von mindestens 1.500 Euro (abhängig vom Antragsjahr der Förderung).


Ein Programm wird im Frühjahr 2024 veröffentlicht. 


Die Bewerbung für ein Stipendium erfolgt über das Registrierungs-Tool der GEB (auf der Webseite oben rechts). Damit ist gleichzeitig die Anmeldung für einen bestimmten Kurs verbunden. In einem ersten Schritt müssen Sie sich registrieren und Ihre Rolle festlegen (pädagogische Fachkraft). Nach der Registrierung können Sie sich zu dem Seminar anmelden.

Bewerbungsfrist ist der 31. März 2024!