We Can Do It!

Jugendbegegnung „We Can Do It“  vom 29. Juni bis 07. Juli 2020 in Lazarevskoye (Sochi), Russland

 

Zum vierzehnten Mal organisiert die GEB  unter dem Motto „We Can Do It“ eine Begegnung von 70 Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Die Themen der Begegnung sind Inklusion und Integration in der europäischen Gesellschaft.

Junge Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren aus zwölf Ländern Mittel- und Osteuropas sowie des Kaukasus wollen sich zu gemeinsamen Workshops und Exkursionen in Russland treffen.

Das Projekt bietet eine besondere Möglichkeit, sich an einem gemeinsamen Ort mit dem Thema Behinderung und dem Andersartig-Fremden auf kreative Art und Weise in Workshops, einem Kulturprogramm, Sprachanimationen, Freizeitgestaltung und durch das alltägliche Zusammensein auseinanderzusetzen. Die Begegnung schafft einen Raum, um sich kennen zu lernen, sich auszutauschen, einander näher zu kommen und sich besser zu verstehen. Vor allem leitet sie an, über das Thema Behinderung und, damit zusammenhängend, über die Integration von Jugendlichen mit Behinderung in ihre lokalen Gesellschaften nachzudenken.

WANN ?

2 9 . 0 6 . 2 0 2 0 – 07 . 0 7 . 2 0 2 0

WO ?

Lazarevskoye (Sochi), Russland (am Schwarzen Meer )

FÜR WEN?

JUNGE MENSCHEN ZWISCHEN 18 – 30 Lebensjahr mit und ohne Behinderung, mit einem Wohnsitz in Deutschland

MIT WEM ?

GLEICHALTRIGEN aus: Spanien, Deutschland, Polen, Bulgarien, Rumänien, Frankreich, Belarus, Georgien, Moldau, Aserbaidschan, Russland

KOSTEN ?

Im Projekt enthalten: Reisepauschale 360 €, Unterkunft, Verpflegung, Programm, Transport vor Ort.

Die Teilnehmermüssen nur die Kosten für das Kulturprogramm übernehmen, 2 Ausflüge insg. 50 €.

Anmeldung?                                    

Bis zum 1. April 2020

Gehen mehr Bewerbungen ein als Plätze vorhanden sind, gelten folgende Auswahl-Kriterien:

  • Offenheit und Interesse an anderen Menschen und Kulturen
  • Soziales, interkulturelles und europäisches Engagement
  • Alter zwischen 18 und 30 Jahren

Grundsatz unserer Arbeit ist die gleichberechtigte Berücksichtigung der Geschlechter.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden im April über die Auswahl informiert.

 

Videos von den letzten Begegnungen:

Aserbaidschan (2019)

Russland (2016)

Russland (2015)

Wenn du Fragen zur Begegnung hast, kontaktiere bitte:

Nina Malinina – nina.malinina@europabildung.org

 

Zur Anmeldung