Kinderpflegeschüler entdecken Londoner Kindergärten

Die diesjährigen Osterferien waren für 12 Schülerinnen und Schüler der Traunsteiner Berufsschule 3 für Kinderpflege ein ereignisreiches Erlebnis in London. Die Schüler bekamen ein Stipendium von Erasmus+ für den Aufenthalt. Die GEB organisierte für die Schüler eine Gastfamilie, in welcher sie für die zwei Wochen unterkamen. Der Aufenthalt, diente aber nicht als Urlaub, sondern vor allem der beruflichen Weiterbildung. Zu beginn der Reise einigten sich die Schüler, in Kleingruppen, auf ein Projektthema, welches sie über den Aufenthalt hinweg ausarbeiteten und zum Schluss der Gesamtgruppe vorstellten. Die Themen stützten sich Hauptsächlich auf die Besuch in den Kindertageseinrichtungen, und die Unterschiede zu Deutschland. Die Schüler besuchten gemeinsam mit der Weiterbildungsorganisatorin Neide Pedro, Kindertageseinrichtungen und ein Jugendzentrum. Interessiert und mit Fragen bereit, besuchten sie die Einrichtungen und sammelten so viele Informationen wie möglich und auch nach den besuchen wurde noch heiß über alles diskutiert. Auch das Jugendzentrum wurde von den Jugendlichen zwischen 16 und 19 Jahren fasziniert begutachtet. Sie stellten Fragen und dürfen sogar einiges Ausprobieren, wie das Haus eigene Boxstudio. Die Schüler haben bei dieser Reise viele Erfahrungen gesammelt, welche ihnen in ihrem späteren Berufsleben bestimmt weiter helfen können.

Die Schüler hatten natürlich auch noch zeit sich die Stadt mit all ihren Schönheiten anzusehen. So wurden fleißig Fotos für die zuhause gebliebenen gemacht. Ein weiteres Absolutes Highlight war ein Tagesausflug in die Küstenstadt Brighton. Alles in einem kann man sagen es war ein gelungener Aufenthalt in einer wunderschönen Stadt.