Aktuelles

10 Jahre „We can do it!“

Unter dem Motto ging letzte Woche die 10. internationale Jugendbegegnung für Menschen mit und ohne Behinderungen in Aserbaidschan zu Ende. Jedes Jahr im Sommer treffen sich ca. 70 Jugendliche aus 12 Ländern um sich über die eigene Lebenssituation und die Partizipation an der europäischen Gesellschaft auszutauschen. Die 11. Folge von „We can do it!“ soll im kommenden Jahr in Deutschland stattfinden. 

Berufsschüler aus Schlesien, Polen in Berlin

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Berufsschule für Medizintechnik aus Opole und der Gesellschaft für Europabildung, sind vom Juni bis August Schüler und Schülerinnen aus dem Bereich der Orthopädie in Berlin zu Gast. Alle Teilnehmende absolvieren ein vierwöchiges Praktikum in diversen Betrieben der Orthopädietechnik. 

Der Einsatz von Ipad im Unterricht

Im Juli sind 8 Lehrerinnen und Lehrer der Beruflichen Oberschule Traunstein für eine Woche nach Leeuwarden gefahren, um sich darüber zu informieren, wie dort Ipads in Schulen sinnvoll eingesetzt werden.

Die GEB erweitert ihr Netzwerk

Die GEB startete in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit der HOFA Berlin (Hotelfachschule Berlin) und die ersten Schüler, die vom Erasmus + gefördert werden, beginnen heute im Rahmen eines Schüleraustausches ihren Unterricht im Modul „Welness & Beauty“ in Venlo in den Niederlanden.

GEB hat nicht nur neue Partner gewonnen, sondern auch alte Partnerschaften, wie zum Beispiel die Max-Taut-Schule in Berlin wieder aktiviert. Momentan sind drei Azubis (Elektriker) aus dieser Schule in Leeuwarden, wo sie ein Praktikum absolvieren.

Oben die Schüler während der Vorbereitung!

Anerkennungspraktikum im Ausland

Auch in diesem Jahr werden ca. 20 Studierende der Jane-Addams-Schule ihr Anerkennungspraktikum als Erzieherin / Erzieher statt in Berlin im europäischen Ausland durchführen. Auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet wurden sie am 18. Mai bei der GEB.

Polnische Absolventen in Berlin

Von Mai bis Juli 2017 absolvieren junge Grafik Designer aus Bialystok, in Polen ihr Praktikum in Deutschland. Sie arbeiten an diversen Publikationen über die Stadt Berlin. Das Projekt wird durch das Programm Europäisches Sozialfund  finanziert.

Kinderpflegeschüler entdecken Londoner Kindergärten

Die diesjährigen Osterferien waren für 12 Schülerinnen und Schüler der Traunsteiner Berufsschule 3 für Kinderpflege ein ereignisreiches Erlebnis in London. Die Schüler bekamen ein Stipendium von Erasmus+ für den Aufenthalt. Die GEB organisierte für die Schüler eine Gastfamilie, in welcher sie für die zwei Wochen unterkamen. Der Aufenthalt, diente aber nicht als Urlaub, sondern vor allem der beruflichen Weiterbildung. Zu beginn der Reise einigten sich die Schüler, in Kleingruppen, auf ein Projektthema, welches sie über den Aufenthalt hinweg ausarbeiteten und zum Schluss der Gesamtgruppe vorstellten. Die Themen stützten sich Hauptsächlich auf die Besuch in den Kindertageseinrichtungen, und die Unterschiede zu Deutschland. Die Schüler besuchten gemeinsam mit der Weiterbildungsorganisatorin Neide Pedro, Kindertageseinrichtungen und ein Jugendzentrum. Interessiert und mit Fragen bereit, besuchten sie die Einrichtungen und sammelten so viele Informationen wie möglich und auch nach den besuchen wurde noch heiß über alles diskutiert. Auch das Jugendzentrum wurde von den Jugendlichen zwischen 16 und 19 Jahren fasziniert begutachtet. Sie stellten Fragen und dürfen sogar einiges Ausprobieren, wie das Haus eigene Boxstudio. Die Schüler haben bei dieser Reise viele Erfahrungen gesammelt, welche ihnen in ihrem späteren Berufsleben bestimmt weiter helfen können.

Die Schüler hatten natürlich auch noch zeit sich die Stadt mit all ihren Schönheiten anzusehen. So wurden fleißig Fotos für die zuhause gebliebenen gemacht. Ein weiteres Absolutes Highlight war ein Tagesausflug in die Küstenstadt Brighton. Alles in einem kann man sagen es war ein gelungener Aufenthalt in einer wunderschönen Stadt.

Belgische Berufsschüler in Berlin unterwegs

Von April bis Mai  2017 haben wir  bei der GEB Berufsschüler  der Talentenschool Turnhout aus Belgien, zu Gast. Die Schüler und Schülerinnen absolvieren ihr Praktikum in Bereichen Kfz-Mechanik und Graphik Design. Das Projekt wird durch das Programm Erasmus+ finanziert.

Französisch-Deutsche Kooperation

Junge französische Berufsschüler absolvieren ihr 4-wöchiges Praktikum im Bereich Gastronomie und Hotellerie in Berlin. Es ist ein Ergebnis der Kooperation zwischen Lycée Professionnel et Technologique Jehanne de France aus Lyon und der GEB. Das Projekt wurde durch das Programm Erasmus+ finanziert.

Berufsschüler aus Niederschlesien, Polen in Berlin

Von März bis April  2017 sind bei der GEB 26 Berufsschüler des Berufszentrums in Nowa Ruda, Polen, zu Gast. Die Teilnehmer absolvieren ihr Praktikum in diversen Bereichen wie Elektrik, Gastronomie und Kfz. Das Projekt wurde im Rahmen der Kooperation zwischen der Entsendeorganisation Semper Avanti aus Wroclaw und der GEB realisiert und vom Programm POWER der Europäischen Kommission finanziert.